in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V.

Sie sind hier

Startseite | Stellungnahmen

Influenzavirus H5N8

Seit Anfang des Jahres 2014 werden in Sudkorea, aber auch in benachbarten Landern wie China und Japan vermehrt Infektionen mit einem H5N8-Virus bei Geflugel nachgewiesen. Die zirkulierenden Stamme sind hochpathogen fur Hausgeflugel (Truthuhner und Huhner) und stellen Reassortanten aus verschiedenen Vogel-Influenzaviren dar, deren Gensegmente vornehmlich aus endemischen H5N2- und hochpathogenen H5N1-Viren stammen. Dabei sind offenbar mehrere Varianten gleichzeitig zirkulierend, unter anderen auch hochpathogene H5N6-Viren. Es ist wichtig zu bemerken, dass reassortante H5-Viren dieser Art offenbar schon seit einiger Zeit in Ostasien zirkulieren.

Vollständiger Text als PDF(de)