in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V.

Sie sind hier

Startseite | In Memoriam

Wir trauern um
Prof. Dr. sc. nat. Hans-Alfred Rosenthal
1924-2009
der bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1989 der dritte Direktor in der Geschichte des Instituts für Virologie der Charité war.
Hans Rosenthal hat Biologie studiert und sich schon als Diplomand der Virologie zugewandt. Ihn interessierten damals die Bakteriophagen, die besonders wertvolle Modelle zur Aufklärung der Grundlagen der Molekulargenetik waren. Später hat er sich der Virostatika-Entwicklung zugewandt und hierzu breite wissenschaftliche Kooperationen etabliert.
Mit Erfolg hat Hans Rosenthal junge Virologen am damals einzigen Hochschulinstitut für Virologie der DDR ausgebildet und für das Fach begeistert. Hervorzuheben ist sein wissenschaftliches Interesse an philosophischen Problemen der Molekularbiologie, worüber er bis ins hohe Alter publizierte.

Wer Hans Rosenthal näher kannte, schätzte seine Hilfsbereitschaft, seinen Humor und seine Fähigkeit, naturwissenschaftliche Probleme auch unkonventionell zu hinterfragen. Im Ruhestand blieb er dem Institut 20 Jahre lang eng verbunden.

Univ.-Prof. Dr. med. Detlev H. Krüger