• Post Doc
  • Essen

Webseite Universitätsklinikum Essen, Klinik für Infektiologie

An der Klinik für Infektiologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters (m/w/d)

(Aufgabenbewertung: Entgeltgruppe TV-L 13 / – befristet)

in Vollzeit zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen. Die Beschäftigung ist zunächst für die Dauer eines drittmittelgeförderten Projektes von 24 Monaten vorgesehen. Verlängerungen sind u.a. bei Verfügbarkeit von Drittmitteln entsprechend den Höchstbeschäftigungsfristen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich.

In dem durch die DFG geförderten Kooperationsprojekt zwischen der Klinik für Infektiologie, der Klinik für Thorax- und Kardiovaskulärer Chirurgie und dem Institut für Molekularbiologie die Inhibition von SARS-CoV-2-Infektionen durch funktionelle Inhibitoren eines im Sphingolipidstoffwechsel beteiligten Enzyms in vitro, in vivo und in translationalen Modellen untersucht werden.

Ihre Aufgaben

  • eigenverantwortliche Planung und Durchführung von Experimenten
  • molekularbiologische, proteinbiochemische und lipidanalytische Methoden
  • virologische Infektionsanalysen in BSL2- und BSL3-Laboren
  • tierexperimentelles Arbeiten
  •  translationale Modelle
  • Auswertung, Dokumentation und Publikation von Forschungsergebnissen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom- oder Masterabschluss) in einem naturwissenschaftlichen oder medizinischen Studiengang und anschließende Promotion mit herausragender Leistung
  • Hochmotivierte Wissenschaftlerin / hochmotivierter Wissenschaftler (m/w/d) mit schneller Auffassungsgabe und hoher Leistungsbereitschaft
  • Erfahrungen mit Tiermodellen und Qualifikation nach FELASA Kategorie B
  • Vorerfahrungen im virologischen Bereich und Arbeiten mit Pseudotypen sind von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Mitarbeit bei Nebentätigkeit richtet sich nach der Hochschulnebentätigkeitsverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber und Gleichgestellte i.S. des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Universität Duisburg-Essen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Information über die Klinik für Infektiologie finden Sie unter: https://infektiologie.uk-essen.de/

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per Email in einem pdf-Dokument innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an:

PD. Dr. Adalbert Krawczyk

Klinik für Infektiologie

Universitätsklinikum Essen

Hufelandstraße 55

45147 Essen

Email: adalbert.krawczyk@uni-due.de

 

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zu Bewerbungszwecken gemäß den jeweils geltenden Regelungen zum Datenschutz. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung auf unserer Homepage unter: www.uk-essen.de.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an adalbert.krawczyk@uk-essen.de