in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V.

Sie sind hier

Startseite

Aktuelles

6-9 November 2017, University Hospital Essen

TRR60 International Symposium

Please save the date for theTRR60 International Symposium at the end of the second joint funding period of the Sino-German Collaborative Research Centre ! Overall about 30 experts in the field will present their latest research.

Monday, 6 November: reception and keynote talk
Tuesday/Wednesday 7/8 November: scientific programme
Thursday, 9 November: TRR60 Annual Workshop (Internal Meeting at the end of the funding period)

 

Die Paul-Martini-Stiftung schreibt auch für das Jahr 2018 den mit 25.000,- Euro dotierten Paul-Martini-Preis aus, der hervorragende Leistungen in der klinischen Pharmakologie auszeichnen soll.
Bewerbungsschluss ist Donnerstag, der 30. November 2017.

Verliehen wird der Preis anlässlich der 124. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin in Mannheim
am 16. April 2018.

Sehr geehrter Mitglieder der Gesellschaft für Virologie,

Wissenschaftliche Erkenntnisse verständlich zu kommunizieren und sensible Themen, auch in der Krise, professionell gegenüber einer kritischen Öffentlichkeit zu vertreten, gehört heutzutage immer mehr zum Aufgabenprofil von WissenschaftlerInnen und WissenschaftsreferentInnen. Dabei führen fehlende Medienkompetenz, die zunehmende Digitalisierung der Medienlandschaft und ein fortschreitender Vertrauensverlust in die Wissenschaft zu einer großen Verunsicherung beim Umgang mit den Medien.
 

Memento Forschungspreis für vernachlässigte Krankheiten 2018

Jetzt bewerben!

Der Memento-Preis: Ausgezeichnet werden Forschungsaktivitäten, die den wichtigsten Beitrag zu Forschung und Entwicklung im Bereich der vernach¬lässigten Krankheiten darstellen, in den letzten 24 Monaten veröffentlicht und mit öffentlichen deutschen Geldern finanziert wurden.

Der Forschungspreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Preisträger werden von einer renommierten internationalen Jury ausgewählt.

Wir möchten Sie auf die aktuellen Maßnahmen der Forschungsförderung durch die Deutsche Leberstiftung hinweisen. Bitte informieren Sie auch andere über diese Möglichkeiten.
Mit den Freistellungs-Stipendien fördert die Deutsche Leberstiftung klinische Studien oder Projekte. Die Stipendien sollen eingesetzt werden, um eine Freistellung von Ärzten für die Projekt- bzw. Studienplanung zu finanzieren. Bewerbungen sind bis zum 1. Oktober 2017 möglich.

Seiten